200 Jahre Friedenskirche in Bienstädt

Feierlichkeiten 200 Jahre Friedenskirche Bienstädt am 7.September 2014

Ein großes Dankeschön

Rudi Herz fertigte die wunderschöne Zeichnung von unserer Kirche an, die das Logo der Veranstaltung wurde.
Martina und Axel Friedrich, die die Organisation in den Händen hatten und die Kirche vorbereitet haben.
Uwe Riedel, der sich um das Archiv und die kleine Ausstellung im Turm gekümmert hat und der zusammen mit seiner Frau Gudrun und der Theatergruppe das Stück „Thüringer Frauen begehren auf“ einstudierte.
Dem Bienstädter Kindergarten für seinen Auftritt.
Den Feuerwehr -und Heimatverein für das Aufstellen der Zelte und Bänke.
Mario Mender für das Festzelt.
Den Kuchenbäckerinnen und dem Bienstädter Bäcker für die leckeren Kuchen.
Dank gilt den Mitgliedern des Heimatvereins und der Kirchgemeinde, die die Kirche und den alten Schulgarten liebevoll ausgestaltet haben und sich um den Kuchen- und Getränkeverkauf kümmerten.
Natürlich müssen wir auch den Helfern von den anderen Dörfern danken, die ich nicht namentlich kenne.
Fleischermeister Carsten John sorgte für das leibliche Wohl der vielen Gäste.

 

Festgottesdienst zur 200-Jahrfeier

kirche feier1

Kirchturm Bienstädter Friedenskirche

kirche front

Pfarrer Steinke

kirche steinke

Festzelt des Heimat -und Kirmesvereins Bienstädt

kirche HB

Ausstellung Chronik und Kirchenarchiv

kirche ausstellung

Balken vom Glockenstuhl von 1770

kirche balken

altes Uhrwerk der Kirche

kirche uhrwerk

Theateraufführung Heimatverein Bienstädt

kirche theater2kirche theater1       

*/ ?>